Dysgnathie-/Fehlbisschirurgie

Funktion und Ästhetik spielen zusammen

Fehlbiss und Fehlbissstellungen sind Form- oder Lageanomalien des Kiefers und können angeboren oder erworben sein. Sie werden als Dysgnathie bezeichnet. Häufig gehen ein unharmonisches Gesichtsbild und funktionelle Störungen des Kauapparates mit ihr einher. Nicht immer genügt eine rein kieferorthopädische Maßnahme, um die Anomalie zu korrigieren. Dann führt eine Kombinationsbehandlung aus Kieferorthopädie und Kieferchirurgie ans Ziel.

Bei der Behandlung spielen zwei Kriterien die zentralen Rollen: Neben der Wiederherstellung der normalen Kaufunktionen wird auch der Gesichtsästhetik eine besondere Aufmerksamkeit verliehen. Vor der Operation werden deshalb die Gesichtsproportionen anhand von Röntgenbildern und Fotos analysiert, um später im Ergebnis das funktional-ästhetische Optimum zu erreichen.

Behandlung

In wenigen Schritten zu einem neuen Lächeln

  • Termin
  • Ankommen
  • Beratung
  • Diagnose
  • Therapie
  • Heilung
  • Nachsorge

Kompetenz, Professionalität und Einfühlungsvermögen

Für weitere Ärzteinformationen bitte klicken